Wir über uns

   
 


 

 

Home

Wir über uns

Das Team

Termine

Infos rund um die Nummernvergabe

Fotogalerie

Dankeschön

Presse

Gästebuch

Links

Impressum



 


     
 

Das Westerweyher Börsenteam besteht derzeit aus 21 engagierten Mamis.
3x im Jahr veranstalten wir eine Börse rund ums Kind. Jeweils im März eine Börse für Frühjahrs- und Sommerbekleidung, im September eine Börse für Herbst- und Winterbekleidung und zusätzlich im Oktober oder November eine Spielzeugbörse. Angeboten werden hier gebrauchte, aber gut erhaltene Kleidung in den Größen 50 bis 176, sowie Babyzubehör jeglicher Art. Auf der Spielzeugbörse gibt es gut erhaltenes Spielzeug, Bücher, CDs, MCs, Videos, Indoor- und Outdoor-Spielzeug jeglicher Art, einschließlich Fahrrädern, Dreirädern, Roller, etc. Das ganze findet im Rahmen einer sogenannten Nummernbörse statt und läuft in dieser Form
seit 2006 sehr erfolgreich. Aber auch vor 2006 veranstalteten einige unserer Mütter schon in unregelmäßigen Abständen Tischbörsen.

Besonderer Beliebtheit
erfreut sich bei jeder Börse unsere Cafeteria. Hier besteht die Möglichkeit sich bei einer Tasse Kaffe und hausgemachten Kuchen oder Torte mit anderen Müttern oder Vätern auszutauschen. Selbstverständlich sind auch alle anderen Dorfbewohner herzlich eingeladen. Natürlich findet hier auch ein Außer Haus-Verkauf statt.


Der Erlös aus den Börsen und der dazugehörigen Cafeteria kommt immer der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort zugute
. (siehe auch Presse)


 
  Kurze Erklärung für diejenigen, denen die Begriffe Tischbörse und Nummernbörse nichts sagen:

Eine Tischbörse funktioniert ähnlich wie ein Flohmarkt. Es wird Standgeld bezahlt und jeder verkauft seine Ware persönlich an einem eigenen Tisch.

Bei einer Nummernbörse bekommt jeder der etwas anbieten möchte eine Nummer zugeteilt. Die Ware wird mit Verkaufsnummer und gewünschtem Preis versehen und bei uns abgegeben. Wir sortieren die Kleidung (Spielzeug) nach Art und Größe auf die Verkaufsstände. Hier kann nach Herzenslust gestöbert werden. An der Kasse wird dann Nummer und Preis notiert. Der Verkäufer zahlt von seinen Einnahmen eine Verkaufsprovision in Höhe von 15% an uns und holt die nicht verkaufte Ware wieder ab.